Dauban - Lauf 1

Am vergangenen Wochenende 07./08. Mai fand der erste Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft im sächsischen Dauban statt. Am Start in der Klasse Buggy 1600 der für den ADAC Hessen / Thüringen startende Steven Laubach.

Am Samstagmorgen startete die Veranstaltung mit dem ersten Qualifying, indem Steven auf P1 von 11 Teilnehmern fuhr. Für das zweite Qualifying änderte das Team das Setup noch etwas, konnte jedoch keine Verbesserung erzielen und fuhr auf P3. Somit Startplatz zwei in der ersten Startgruppe. Steven konnte den Start nicht gewinnen und fand keinen Weg am Führenden vorbei.

Der Rennsonntag versprach mit sonnigem Wetter vielversprechend zu beginnen, denn Steven konnte mit einem sicheren Start/Ziel Sieg den zweiten Heat gewinnen. Das gleiche Bild ebenso in Heat 3, den Steven auch souverän gewinnen konnte. Das Highlight des Tages folgte am Sonntagnachmittag mit dem Finale der Buggy 1600: Auf P2 startete Steven ins Rennen, erwischte einen guten Start und führte das Feld bis zum Schluss des Finales an, inklusive der Bestzeit des Wochenendes (30.807 Sek).

„Ich bin natürlich super zufrieden mit dem Rennwochenende in Dauban, es tut gut wieder ganz oben auf dem Podest zu stehen! Das Auto hat super funktioniert, danke an mein Team für den tollen Job in Dauban“, kommentiert Steven. Am kommenden Wochenende 14./15. Mai findet der zweite Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft im brandenburgischen Seelow statt. Insgesamt haben knapp 40 Teilnehmer in der Klasse Buggy 1600 genannt, ein absoluter Rekord und es verspricht ein spannende und Aktion geladene Veranstaltung zu werden!

 

Bilder: KramerMedien

Alle Ergebnisse gibt es hier --> CAMP COMPANY